Oberbaumbrücke Startseite
20 Jahre FKU

Der Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmerverein feierte 2012 seinen 20. Geburtstag. Am 29. Oktober 1992 schlossen sich engagierte Unternehmerinnen und Unternehmer zum Gewerbeförderverein Friedrichshain zusammen. Mit der Bezirksfusion 2001 entstand daraus der Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmerverein.

 

Grußwort Dr. Peter Beckers
Stellvertretender Bezirksbürgermeister und Stadtrat für Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport

Ich gratuliere dem Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmerverein e.V. (FKU) zu seinem 20. Geburtstag. In den zwei Jahrzehnten hat sich sehr viel getan in unserem Bezirk.

Die Ausgangslage war, bei aller Freude über die Einheit, wirtschaftlich sehr schwierig. Erinnert sei nur an die vielen „Abwicklungen“ von Unternehmen in Friedrichshain und der Rückzug vieler Unternehmen aus Berlin nach Auslaufen der (West-) Berlin-Hilfe.

In dieser Lage machten sich aktive Menschen aus Friedrichshain auf den Weg, für die Unternehmen im Ortsteil einen Verein zu gründen, der ihre Interessen bündelt und ihnen Gehör verschafft.

Das hat gut funktioniert, und nach der Bezirksfusion gelang es dem FKU erfolgreich, Unternehmen aus beiden Ortsteilen in den Verein zu holen. Dass das so schnell gelungen ist, liegt vor allem im unermüdlichen Einsatz der Mitglieder des Vereins.

Heute repräsentiert der FKU die Wirtschaft unseres Bezirks. Er ist Lobbyist, insbesondere für die Anliegen kleinerer Unternehmen und Selbständiger. Die Aktivitäten des Vereins haben dazu beigetragen, dass der Wirtschaft im Bezirk ressortübergreifend viel Aufmerksamkeit entgegengebracht wird. Das hilft vor allem dann, wenn das Bezirksamt unterschiedliche Sachverhalte gegeneinander abwägen und Entscheidungen treffen muss.

Der FKU ist Mitglied im Steuerungsausschuss des Bezirklichen Bündnis für Wirtschaft und Arbeit. Er lädt gemeinsam mit mir als Wirtschaftsstadtrat zum monatlichen Unternehmerstammtisch an interessanten –manchmal ungewöhnlichen – Orten ein.

Der jährlich stattfindende gemeinsame Wirtschaftsempfang betont die Bedeutung der Unternehmen und Selbstständigen im Bezirk. Die seit dem Jahr 2007 bestehende offizielle Kooperation regelt auch das Verhältnis des unabhängigen Vereins zum Bezirksamt, das für alle Gewerbetreibenden gleichermaßen Ansprechpartner ist.

Nach 20 Jahren Engagement im Bezirk, stelle ich fest: Der Verein ist heute mindestens genauso wichtig, wie in den 20 Jahren zuvor. Die Aufwertung unseres Bezirks als Wirtschaftsstandort beinhaltet viele Zukunftsfragen.

Ich würde mich gemeinsam mir der bezirklichen Wirtschaftsförderung sehr freuen, wenn sich der Verein mit seinen Mitgliedsunternehmen mindestens in den nächsten 20 Jahren weiterhin so aktiv wie bisher für die Interessen seiner Mitglieder einsetzt und an der wirtschaftlichen Zukunft im Dialog mit Politik und Verwaltung mitwirkt.

Herzliche Grüße

Dr. Peter Beckers