Oberbaumbrücke Startseite
Schule-Betriebe interaktiv

Das Projekt „Schule-Betriebe interaktiv“ unterstützt Klein- und Kleinstunternehmen (KKU) aus Sicht der Betriebe dabei, passende Auszubildende zu finden. Es organisiert Möglichkeiten zum direkten Kennenlernen von Jugendlichen und Betrieben.

Das JOBSTARTER plus-Projekt „Schule-Betriebe interaktiv“ unterstützt Klein- und Kleinstunternehmen dabei, geeignete Bewerberinnen und Bewerber für ihre Ausbildungsplätze zu gewinnen. Um dies zu erreichen, wird den Unternehmen dabei geholfen, ihre Ausbildungsberufe zielgruppengerecht vor Schülerinnen und Schülern in den Schulen in Berlin-Mitte und Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg zu präsentieren. Durch individuelle Beratung und Weiterbildungsveranstaltungen erhalten die Unternehmen Hinweise, wie sie sich möglichst zielgruppengerecht präsentieren können.

Die Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeiter organisieren praxisorientierte Begegnungsmöglichkeiten zwischen Unternehmen und Jugendlichen, die sowohl in den Schulen als auch in den Unternehmen stattfinden. Dabei sind sie Ansprechpartnerinnen und -partner sowie Vermittlerinnen und Vermittler zwischen Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern und Unternehmen. Das Projekt integriert sich in die aktuelle Landesstrategie und ergänzt diese, indem es von der Unternehmensseite an die bestehenden Programme andockt und den Klein- und Kleinstunternehmen den Zugang zu diesen ermöglicht. Unternehmen werden von sich aus aktiv, um dem Fachkräftemangel aktiv zu begegnen.

Einen Schwerpunkt bilden dabei die Unternehmen aus den Bereichen der durch die Digitalisierung entstehenden neuen Dienstleistungen. Alleinstellungsmerkmal des Ansatzes ist es, dass die Situation am Übergang Schule-Beruf konsequent aus Sicht der Unternehmen betrachtet wird, da sich die allermeisten der aktuellen Initiativen und Projekte in der Region auf die Jugendlichen fokussieren. Das Projekt agiert ausschließlich mit Akteuren des ersten Arbeitsmarktes, so dass Jugendliche bei allen Aktionen auf tatsächlich ausbildende Unternehmen aus dem direkten Umfeld treffen. Erfolgreiche Präsentationsansätze der Unternehmen werden dokumentiert und anderen Unternehmen der Region zugänglich gemacht.

Kontakt:

Cedrik Lutz
Telefonnummer: 030 / 42 01 07 05
vorstand@fk-unternehmerverein.de